Unsere Leistungen

Augenarzt Berlin-Charlottenburg am Savignyplatz

Konservative Augenheilkunde von A bis Z – umfassend und individuell

Die konservative Augenheilkunde umfasst alle nicht-operativen Untersuchungen und Behandlungen. Wir sind bei akuten Augenkrankheiten oder Notfällen für Sie da und behandeln Fremdkörperverletzungen, Verätzungen, Entzündungen, Blutungen, Durchblutungsstörungen, allgemeine Sehverschlechterungen und andere Funktionsstörungen am Auge.

Das Augenlicht ist nicht zu ersetzen – um Ihre Augengesundheit also so lange wie möglich zu erhalten oder im Falle einer Erkrankung rechtzeitig reagieren zu können, empfehlen wir Ihnen, unsere Augenarztpraxis am Savignyplatz regelmäßig zur Vorsorge aufzusuchen. Ein erhöhter Augendruck oder gar ein Grüner Star bleiben ohne Vorsorgeuntersuchung oft über lange Zeit vom Patienten unbemerkt. Eine frühzeitige Diagnose führt zu einer rechtzeitigen Behandlung.

Wir bieten Ihnen auch augenärztliche Gutachten für die Zulassung zur Führerscheinprüfung für alle Fahrzeugklassen sowie für die Sportbootführerscheinprüfung.
Mit steigendem Alter verschlechtert sich die Sehkraft – das birgt besonders für Autofahrer eine große Gefahr. Denn schlechtes Sehen im Straßenverkehr ist lebensgefährlich – für Sie selbst, aber auch für die anderen Verkehrsteilnehmer. Beim Augencheck für Autofahrer testen wir unter anderem Ihre Sehschärfe, Ihr Dämmerungssehen und die Blendungsempfindlichkeit sowie die Zusammenarbeit beider Augen.

Im Rahmen der allgemeinen Augenheilkunde helfen wir Ihnen natürlich auch bei der Bestimmung Ihrer Sehschärfe und ermitteln gemeinsam mit Ihnen zusammen die für Sie passenden Sehhilfen.

Sehschule / Orthoptik – Diagnostik und Behandlung von Sehschwäche oder Schielen

Für eine kompetente Diagnostik und Behandlung von Sehstörungen wie etwa einer Sehschwäche oder einer Fehlstellung der Augenachsen (Schielen), besuchen Sie unsere Sehschule. Hier empfangen wir Erwachsene gleichermaßen wie Kinder und gehen individuell und patientengerecht auf Sie und Ihre Beschwerden ein.

Bei Ihrem Augenarzt Berlin-Charlottenburg unterstützt uns eine speziell ausgebildete Orthoptistin die Untersuchung bei Kindern und Erwachsenen durchzuführen.

Ein Großteil der Sehschwächen wird bei Kindern oft erst spät erkannt, was zu einer lebenslangen Beeinträchtigung führen kann. Das muss aber nicht sein und kann bei rechtzeitiger Erkennung und Behandlung verhindert werden. Unser Ziel ist die Prävention durch frühzeitige Diagnose und Therapie von Schielerkrankungen und Sehschwächen.

Modernste Diagnostik und Bildgebung – Grundlage jeder Behandlung

Um Ihnen eine optimale augenärztliche Versorgung auf dem neuesten Stand bieten zu können, setzen wir auf modernste Diagnostik – denn diese ist die Grundlage jeder Behandlung. Möglich wird das durch unsere modernen Geräte, die für hochauflösende Bildgebung sorgen. So können wir sowohl konservative Behandlungen als auch ambulante Operationen bestens planen und durchführen.

  • Fluoreszenzangiographie (FLA), um Veränderungen am Augenhintergrund und insbesondere an den Blutgefäßen festzustellen.
  • Fundus-Autofluoreszenz (FAF), um Netzhaut- und Makulaerkrankungen festzustellen.
  • Optische Kohärenztomographie (OCT) zur Diagnostik von Makulaerkrankungen sowie zur Sehnervvermessung z. B. bei einer Glaukom Verlaufskontrolle.
  • Keratographie (Hornhautdiagnostik) wird zur Analyse der Hornhautverkrümmung und zum Ausschluss eines Keratokonus (krankhafte Zunahme der Hornhautverkrümmung) eingesetzt.
  • Sonographie (Ultraschall), um Netzhautablösungen, Tumore oder Veränderungen innerhalb der Augenhöhle zu erkennen oder das Auge zu vermessen.
  • Biometrie (Augenlängenmessung) zur Voruntersuchung für die Kataraktoperation, um die genaue Kunstlinsenstärke zu berechnen.
  • Pachymetrie (Hornhautdickenmessung) zur Bestimmung eines Korrekturfaktors bei der Messung des Augeninnendrucks.
  • Perimetrie (Gesichtsfelduntersuchungen) zur Bestimmung der äußeren und inneren Grenzen des Gesichtsfeldes und der Empfindlichkeit des Sehsystems im wahrgenommenen Raum.
  • Kontrastwahrnehmung zur Messung der Kontrastschärfe und Dunkeladaption.

Wir bei Ihrem Augenarzt Berlin-Charlottenburg sind Ihre vertrauensvollen Partner rund um die Gesundheit Ihrer Augen und geben mit unseren vielfältigen Leistungen unser Bestes für eine optimale Behandlung.

Grüner Star – Früherkennung, Feindiagnostik, konservative Therapie und Laseroperation

Unter dem Begriff Grüner Star (medizinisch: Glaukom) wird eine Gruppe von Augenerkrankungen zusammengefasst. Meist gehen diese mit einem individuell erhöhten Augeninnendruck einher, können den Sehnerv schädigen und im schlimmsten Fall zur Erblindung führen. Das Tückische: Der Sehnerv kann durch diese Erkrankung über lange Zeit ohne spürbare Symptome beschädigt werden. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen dringend regelmäßige Früherkennungsuntersuchungen ab dem 40. Lebensjahr – bei durch den Grünen Star belasteten Familien auch schon früher. Bei der Vorsorgeuntersuchung messen wir den Augeninnendruck, betrachten den Augenhintergrund und schließen bei verdächtigen Befunden eine Gesichtsfeldmessung zur Diagnostik an.

Um auch die Netzhaut und den Sehnerven im hinteren Teil des Auges ausreichend beurteilen zu können, bieten wir Ihnen im Rahmen der Feindiagnostik die Optische Kohärenztomographie (OCT). Die Messung erfolgt berührungslos innerhalb weniger Sekunden. Die exakte Darstellung der verschiedenen Netzhautschichten und des Sehnerven ermöglicht es, auch die tiefer liegenden Strukturen zu beurteilen.

In unserem ambulanten OP-Zentrum führen wir Operationen mittels Laser durch, um den Augeninnendruck zu senken und dadurch die Anwendung von Augentropfen zu reduzieren oder die Drucksituation insgesamt zu verbessern. Hierbei arbeiten wir u.a. mit der Selektiven Laser Trabekuloplastik, kurz SLT, einer einfachen, aber hochwirksamen Lasertherapie, die den erhöhten Augeninnendruck beim Grünen Star senkt. Sie wird ambulant innerhalb weniger Minuten durchgeführt und ist in der Regel schmerzlos und ohne Nebenwirkungen und auch eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen.
Alternativ kann auch eine Iridotomie (Yag-ID) oder eine Cyclophotokoagulation (CPC) die richtige Behandlungsmethode für Ihr Glaukom darstellen.

Fluoreszenzangiografie – zur Gefäßdarstellung der Netzhaut

Um Veränderungen am Augenhintergrund feststellen zu können, nutzen wir auch die Fluoreszenzangiografie. Dabei wird ein Farbstoff meist in eine Armvene injiziert, der durch Licht zum Fluoreszieren angeregt wird. Mit einer Spezialkamera wird die Verteilung des Farbstoffs am Augenhintergrund in festgelegten Zeitabständen fotografiert, um zum Beispiel undichte oder verschlossene Gefäße und Gefäßneubildungen sichtbar zu machen. Diese Untersuchungsmethode wird auch angewandt, um eine feuchte AMD oder ein diabetisches Makulaödem festzustellen.

Haben Sie Fragen zu unserer Praxis oder unseren Leistungen?
Rufen Sie uns einfach an oder wenden Sie sich per Mail an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt